Deutscher Pinscher

*24.06.2003 +09.09.2016

 Auf der Jahressieger-Auslese in Castrop Rauxel sah ich einen Deutschen Pinscher, der mir ausnehmend gut gefiel.

 Aus dieser Verpaarung wollte ich einen Welpen und bekam ihn. Hagrid war aus einer Wiederholungsverpaarung.

Damals waren die Würfe noch überschaubar und man mußte seinen Pinschervorbestellen.

 Hagrid war schon als Welpe sehr ruhig und ausgeglichen. Wenn wir ihn beim Züchter besuchten, schlief er manchmal noch, während seine Geschwister schon draußen herumtobten.

  In seiner Welpenzeit, war er sehr schnell stubenrein und hat kaum etwas kaputt gemacht.

 In der Welpengruppe war er ein richtiger Streber, lernte schnell und machte gut mit.

 Das hatte mit Einsetzen der Pubertät ein jähes Ende.

Hagrid war plötzlich leicht reizbar und schnell aufbrausend, erwachsen dann wieder ein angenehmer Begleiter, der Ruhepol in unserem Rudel.
Er war ein erfolgreicher Jäger; seinen Augen und seiner Nase entging nichts!

 Auf Grund seines starken Jagdtriebs konnte Hagrid nur selten frei laufen. Um seinem Bewegungsdrang gerecht zu werden, lernte er das Laufen am Fahrrad. Es machte ihm viel Spaß und wir bestanden zahlreiche Ausdauerprüfungen (15 km).

 Hagrid's Lebensinhalt bestand aus Wachen, Jagen und dem anderen Geschlecht. Alles andere interessierte ihn nicht sonderlich und es war nicht gerade einfach ihn für den Hundesport zu begeistern, da er weder für Leckerlis noch Spielzeug arbeitete.

 Hagrid war der sturste Hund, den wir je besessen haben und ich hatte Glück, sein Lieblingfrauchen zu sein. Befehle von Fremden nahm er generell nicht entgegen.

 

Mit viel Einsatz bestanden wir die Begleithundprüfung und starteten in zahlreichen Agilityprüfungen. Hagrid war ein Hund mit enormer Sprungkraft und konnte sehr schnell sein,

aber eher beim Jagd als im Parcour.

 Wir schafften es mit unseren fehlerfreien Läufen in die Agilityklasse A2 und hatten sogar eine Qualifikation für A3. Mehr war aber nicht drin, weil Hagrid immer selbst das Tempo bestimmte.

 Trotzdem wurde er mehrfach Deutscher Meister/Agility des Pinscher-Schnauzer Klubs in der Kl.A2.

 

Seine größten sportlichen Erfolge waren:

 

Deutscher Vize Meister Agility /PSK 2005 A1 - large !!!
Agility- Vereinsmeisterschaft 2005 des HSV- Luthe/large....Platz 3

Körprüfung mit 1/1 bestanden, Körklasse 1
Deutscher Meister Agility /PSK- 2007- A1 - large !!!
Agility- Vereinsmeister 2007- large- des HSV- Luthe
Landesmeisterschaft 2008 : Niedersachsencup A1...3.Platz
Agility- Vereinsmeisterschaft 2008 des HSV- Luthe/large....Platz 3
Landesverbandssiegerprüfung 2009 : Niedersachsencup A2...3.Platz
Deutscher Meister Agility /PSK- 2009- A2 - large !!!
Agility- Vereinsmeisterschaft 2009 des HSV- Luthe/large....Platz 3
Vize-Kreismeister 2009
Deutscher Meister Agility /PSK- 2010- A2 - large !!!
Deutscher Meister Agility /PSK- 2011- A2 - large !!!
Deutscher Meister Agility /PSK- 2013- A2 - large !!!

 

 

Als er 9 war und im Agility nicht mehr so aktiv, begannen wir mit Mantrailing. Das entsprach genau seinen Veranlagungen und macht ihm bis ins hohe Alter Spaß.
Im Oktober 2012 musste Hagrid leider aus medizinischen Gründen kastriert werden!

Danach bekam Futter als Belohnung einen ganz neuen Stellenwert.

 

Im September 2016 ist er nach kurzer Krankheit auf seinem geliebten Sofa ohne unser Dazutun friedlich eingeschlafen.

Er wurde unter seinem Lieblingsbusch im Garten bestattet.

 

 

 

Seelenhunde

 

Manche sind unvergessen ...
weil sie ein Leben verändert haben und auch nach ihrem
Tod in einem weiter leben.
Man spürt es - in seinem Denken, in seinem Handeln, in seinem Fühlen.
Seelenhunde hat sie jemand genannt - jene Hunde, die es nur einmal geben
wird im Leben, die man begleiten durfte und die einen geführt haben auf
andere Wege. Die wie ein Schatten waren und wie die Luft zum Atmen.
Kein Tag wird vergehen, ohne an sie zu denken und ohne sie zu vermissen.
Nur Hundemenschen können verstehen, wie es ist, einen Hund zu verlieren!
(Autor: unbekannt)